. .

Die Seite wird gedruckt

Sportlogistik

Partner der olympischen und paralympischen Bewegung

Ob Hochsprungstäbe, Ruderboote oder Pferdefutter, Skiausrüstungen, Rennrodel oder Eishockeyschläger, Verbandsmaterial, Spinning Räder oder Massageliegen, Luftfracht, Seefracht oder Landtransporte.

Seit den Olympischen Spielen Sydney 2000 ist die Schenker Deutschland AG offizieller Co Partner der deutschen Olympiamannschaften und exklusiver Logistikpartner der Deutschen Häuser. Das gilt auch für die kommenden Olympischen Spiele 2012 in London.

Neben der langjährigen Partnerschaft zwischen der Schenker Deutschland AG und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Bereich Olympia sind auch die DB Schenker Landesgesellschaften Bulgarien, Norwegen, Österreich und Schweiz offizielle Partner der jeweiligen Olympiamannschaften. Vom Jahr 2003 bis hin zu den Olympischen Spielen in Peking 2008 hatte die Schenker AG eine strategische Partnerschaft mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) gezeichnet und war offizieller Lieferant für Spedition und Zollabfertigung der in diesem Zeitraum stattfindenden Olympischen Sommer- und Winterspiele.
Die bestehenden nationalen Partnerschaften und die langjährigen Erfahrungen im Bereich der Sportlogistik waren für DB Schenker Grund genug auch nach Beendigung dieses Vertrages weiterhin als Logistikdienstleister im olympischen Umfeld tätig zu sein. So verließen sich bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 nicht nur eine Vielzahl von Athleten und Betreuern sondern auch Kunden unter anderem aus den Bereichen TV und Medien, Sportartikelhersteller, Sponsoren und andere Lieferanten auf den umfassenden Service des DB SCHENKERsportsevents Teams.

Auch mit der paralympischen Bewegung ist DB Schenker eng verbunden. Bereits seit den Paralympischen Spielen in Athen im Jahr 2004 arbeiten das Internationale Paralympische Komitee (IPC) und DB Schenker zusammen. Im Jahr 2009 wurde DB Schenker vom IPC zum Dienstleistungspartner für Logistik, Spedition und Zollabfertigung ernannt. Mit dem bis zum Jahr 2013 laufenden Vertrag stehen die Sportlogistikexperten von DB Schenker dem IPC nicht nur bei Paralympischen Spielen zur Seite, sondern sind ebenso als Logistikpartner für Veranstaltungen wie etwa den International Paralympic Day tätig. Zudem unterhalten die DB Schenker Landesgesellschaften in Japan und Österreich Partnerschaften zu ihren Nationalen Paralympischen Komitees.

Wenn also die olympischen und paralympischen Sportler 2012 in London um Medaillen kämpfen, sind auch die Logistikexperten von DB Schenker wieder mit am Start.

Letzte Aktualisierung: 15.11.2013

Zum Seitenanfang