. .

Die Seite wird gedruckt

Neues Logistikzentrum

Neuer Meilenstein der Zusammenarbeit von Siemens AG und DB Schenker

Am 22. August wurde im Beisein des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in Chemnitz der Neubau eines zweiten Werkes der Siemens AG feierlich übergeben.

Siemens hatte bereits Ende der Neunziger Jahre einen Werksneubau in Chemnitz bezogen und diesen mehrfach erweitert. DB Schenker in Chemnitz ist seit der Wende Logistikdienstleister für Siemens und seit 2000 auch zuständig für Lagerleistungen. 2008 wurde in unmittelbarer Nähe des Siemenswerkes ein Logistikcenter mit über 8000 Quadratmetern Lagerfläche zur Produktionsversorgung durch DB Schenker in Betrieb genommen.

Im Zuge des Werksneubaus konnte DB Schenker wichtige Leistungspakete gewinnen und wird ab September 2014 für 5 Jahre die Produktionsversorgung des Stammwerkes übernehmen. Dazu wird auch die Lagerhaltung aus dem bisherigen Siemens-Kleinteilelager übernommen, welche den Aufbau einer 3 stöckigen Fachbodenanlage mit über 14.000 Stellplätzen, aber auch die Schaffung von 800 zusätzlichen Palettenstellplätzen notwendig machte. Zum Versand von Fertigprodukten (Schaltschränken in allen Größen) wurde eine 7,5 Tonnen Portalkrananlage eingebaut. Alle Kommissionierer wurden mit neuen Gürteldruckern ausgerüstet, die komplette Anlage ist gemäß DIN EN 61340 ESD ausgestattet.

Maik Schönfuß, Logistikleiter, betont:  „Der Umbau der Anlage geschieht bei laufenden Betrieb, die pünktliche Versorgung des Kunden Siemens in den vorgegeben Zeitfenstern hat für uns oberste Priorität!“
Die notwendigen Umfuhren zwischen den zwei Werken und dem Logistikcenter übernimmt zur Freude von Rico Luge, Head of System Freight , exklusiv DB Schenker: „Wir haben dazu speziell nach Kundenwunsch zwei Lkw beschafft, deren Ausstattung ein schnelles und sicheres Umladen der Wäre ermöglicht. Diese verkehren zwischen den Standorten im Zweischichtsystem. Außerdem setzen wir einen Lkw mit besonders großer Ladehöhe für Schaltschrankumfuhren ein. Unsere Fahrer haben  jahrelange Erfahrung bei der Ladungssicherung dieser sehr sensiblen und wertvollen Transportgüter.“

Bianca Göckeritz, Logistikplanerin bei DB Schenker in Chemnitz: „Besonders freue ich mich über den Zuschlag für die Produktverpackung im neuen Werk! Auf über 600 Quadratmetern Fläche sind acht Mitarbeiter von uns verantwortlich, ca. 32.000 maschinelle, aber auch 38.6000 manuelle Produktverpackungen neben Schrankverpackungen im Jahr in hoher Qualität für die Kundschaft von Siemens zu realisieren.“

Dieter Kaiser, Geschäftsleiter in Chemnitz, über den neuen Meilenstein: „Wir sind sehr stolz darauf, von einem der größten Firmen der Region für weitere 5 Jahre als logistischer Dienstleister mit einem großen Leistungsspektrum das Vertrauen zu bekommen. Das zeugt von hoher Kompetenz und Zuverlässigkeit aller 40 Mitarbeiter dieser Abteilung und ist Anspruch auf höchste Flexibilität, um die geforderte exzellente Performance ständig zu erfüllen!“


DB Schenker News

Letzte Aktualisierung: 19.09.2014

Übersicht

Zum Seitenanfang