. .

Die Seite wird gedruckt

Presseinformation

DB Schenker-Landverkehr in Europa jetzt auch mit zertifizierter Qualität

Det Norske Veritas Germanischer Lloyd (DNV GL) hat die Produktqualität des Landverkehrs von DB Schenker zertifiziert.

(Frankfurt/Essen, 28. April 2014)  Det Norske Veritas Germanischer Lloyd (DNV GL) hat die Produktqualität des Landverkehrs von DB Schenker zertifiziert. Das erteilte Zertifikat für das Netzwerk erstreckt sich auf das europaweite Produktsortiment, bestehend aus DB SCHENKERparcel,
DB SCHENKERsystem, DB SCHENKERdirect und
DB SCHENKERhangartner. Erstmals bestätigt die Zertifizierung zusätzlich, dass das System für Transport, Umschlag und Lagerung eingeschweißter und verpackter trockener Lebensmittel den HACCP-Anforderungen für Lebensmittelsicherheit (Hazard Analysis and Critical Control Points) entspricht. Die konzernweite Zertifizierung deckt 730 Standorte im gesamten DB Schenker-Landverkehrsnetz ab und unterliegt einer regelmäßigen Kontrolle durch DNV GL.

Diese besondere Art der Produktzertifizierung ist ein wesentlicher Bestandteil des DB Schenker Landtransport Qualitätsanspruchs, der auf Kundenanforderungen und drei Qualitätsziele ausgerichtet ist:

1. Pünktliche Zustellung der Fracht samt zugehöriger Information
2. Vollständige und einwandfreie Zustellung der Fracht samt zugehöriger Information
3. Korrekte Rechnungsstellung

„Die über ISO 9001 hinaus gehende Zertifizierung ist eng an unsere Geschäftsprozesse gekoppelt und setzt hohe Maßstäbe im Landverkehr“, sagt Karl Nutzinger, für den Landverkehr zuständiges Vorstandsmitglied der Schenker AG. „Mit der Zertifizierung haben wir das exzellente Qualitätsniveau unserer Leistungen unter Beweis gestellt und gestärkt, was sich auch in der jüngsten Kundenzufriedenheitsmessung widerspiegelt. In Kombination mit der Zertifizierung nach ISO 9001 bieten wir unseren Kunden in allen Ländern bewährte Qualität auf höchstem Niveau.“

DNV GL wird die Einhaltung der konzerneigenen harmonisierten hohen Standards im europäischen Landverkehrsnetz kontinuierlich überwachen. Diese Standards wurden über einen Zeitraum von mehreren Jahren in enger Zusammenarbeit mit den Landesgesellschaften entwickelt und durch das Netzwerkmanagement eingeführt. So wurde zugleich auch der europäische Netzwerkgedanke gefördert, der die Grundlage für die hohen Qualitätsstandards aller oben genannten Produkte bildet.

Letzte Aktualisierung: 05.05.2014

Übersicht

Zum Seitenanfang