. .

Die Seite wird gedruckt

Pressemitteilung

DB Schenker und BMW kooperieren für hochwertigen Service in Japan

BMW beauftragt DB Schenker mit dem Betrieb eines neuen Logistikzentrums auf der japanischen Hauptinsel Honshu.

(Berlin/Essen/Tokyo, 14. Mai 2013) Um einen nahtlosen Vertrieb von Ersatzteilen zu gewährleisten und die Service-Qualität insgesamt zu verbessern, hat BMW DB Schenker mit dem Betrieb eines neuen Logistikzentrums auf der japanischen Hauptinsel Honshu beauftragt. Schenker-Seino Co., Ltd. verbindet das globale Netzwerk und Know-how von DB Schenker mit der modernen japanischen Infrastruktur von Seino Transport und zählt zu den führenden Transport- und Logistikdienstleistern in Japan.

Die neue Anlage mit dem Namen Osaka Regional Distribution Center soll alle BMW Händler in der Region Kansai und darüber hinaus mit Ersatzteilen versorgen. Nachschub erhält das Verteilerzentrum aus dem bestehenden Distribution Center nahe Tokio durch mehrere tägliche Lkw-Transporte, die ebenfalls von Schenker-Seino betreut werden.

Die Anlage am Südzipfel von Kyoto liegt abseits der Küstenlinie in einer Höhe von 15 Metern über dem Meeresspiegel, um das Tsunami-Risiko zu reduzieren. Durch seine Nähe zum Daini Keihan Highway ist es für die Autohändler bequem erreichbar. Der rundum eingezäunte Standort hat eine Gesamtfläche von 8.179 Quadratmetern und wird bewacht. Das neue Zentrum soll bereits im ersten Betriebsjahr die ISO-Zertifizierung erhalten.

„Wir sind hoch erfreut, dass wir von BMW als Partner ausgewählt wurden, um den BMW Händlern in Japan und damit auch den BMW Fahrern einen noch besseren Service zu bieten. Das neue regionale Verteilerzentrum ist ein weiterer Beleg für unsere Leistungsstärke in der Automobillogistik”, erklärt Herbert Wilhelm, Präsident und CEO, Schenker-Seino Co., Ltd.

 

Letzte Aktualisierung: 16.05.2013

Übersicht

Zum Seitenanfang