. .

Die Seite wird gedruckt

Sportlogistik

Leichtathletik WM 2013

Nur noch wenige Wochen dann ist es wieder soweit: Am 10. August starten die 14. Leichtathletik Weltmeisterschaften in Moskau. Bereits im Vorfeld laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Aber was läuft so alles hinter den Kulissen ab? Unter anderem müssen für die Berichterstattung im Radio und Fernsehen die Übertragungswagen rechtzeitig in Moskau ankommen. Auch Kamera-Equipment für gestochen scharfe Fotos wird vor Ort benötigt, damit der Zuschauer alle wichtigen Momente mitverfolgen kann, wenn die besten Leichtathleten der Welt sich an Medaillen erfreuen oder neue Weltrekorde aufstellen. Doch nicht nur die Medienlogistik spielt eine große Rolle. Auch die Team-Ausstattung der Sportler oder die Stromversorgung für das Olympiastadion Luschniki gehören zu den umfangreichen Vorbereitungen dazu.

Detaillierte Logistik- und Transportkonzepte wurden längst erstellt, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Als empfohlener Logistikpartner der IAAF Leichtathletik WM 2013 sind die Experten von
DB SCHENKERsportsevents seit Monaten am Planen und so erbringen auch die Logistikprofis logistische Höchstleistungen. Und wenn die Sportler im August erneut Geschichte schreiben, planen die Experten von DB Schenker bereits den Rücktransport. Sich gemeinsam an Medaillen erfreuen – eine runde Sache.


DB Schenker-News

Letzte Aktualisierung: 02.07.2013

Übersicht

Zum Seitenanfang