. .

Die Seite wird gedruckt

Presseinformation

Geschäftsstelle Erfurt wird logistisches Drehkreuz für Thüringen

DB Schenker Logistics nimmt neues Logistikzentrum am Erfurter Kreuz in Betrieb

(Frankfurt am Main/Erfurt, 15. Februar 2013) Gemeinsam mit Kunden hat heute DB Schenker Logistics ein neues Logistikzentrum im Ichtershausener Gewerbegebiet „Erfurter Kreuz“ nahe Arnstadt eröffnet. Rund 150 Ehrengäste, darunter Matthias Machnig, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie des Landes Thüringen, nutzten die Gelegenheit, sich die Anlagen anzusehen. „Ein Global Player wie Schenker ist und bleibt ein gutes Aushängeschild für den Logistikstandort Thüringen“, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig.

Die aktuelle Erweiterung, für die keine öffentlichen Fördermittel in Anspruch genommen worden seien, sei ein weiterer wichtiger Impuls für wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region – zumal hier rund 25 neue Stellen zusätzlich zu den bereits bestehenden 150 Arbeitsplätzen geschaffen werden. Der Freistaat habe erneut mit seiner zentralen Lage und der gut ausgebauten Infrastruktur punkten können.
Insgesamt sind in der Thüringer Logistikbranche rund 40.000 Menschen beschäftigt und erwirtschaften hier einen Umsatz von mehr als 2,25 Milliarden Euro.
„Das neue Logistikzentrum bietet dringend benötigte zusätzliche Flächen für Lagerung, Produktionsversorgung und anspruchsvolle logistische Mehrwertleistungen“, erklärt Dr. Hansjörg Rodi, Vorstandsvorsitzender der Schenker Deutschland AG.
Dr. Thomas Böger, im Vorstand zuständig für Kontraktlogistik/SCM, ergänzt: „Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir auch künftig hier in der Region kontinuierlich und nachhaltig wachsen.“ Das neue Logistikzentrum ist als „Shared Logistics Center“ für verschiedene Kunden konzipiert und verfügt über rund 20.000 Quadratmeter Fläche. Damit baut die Schenker Deutschland AG die Bedeutung ihrer Erfurter Geschäftsstelle im Bereich der Lager- und Kontraktlogistik und als logistische Drehscheibe für Warenströme in Thüringen weiter aus. „So können wir Unternehmen aus Industrie und Handel jetzt einen noch leistungsfähigeren Zugang zu den weltweiten Netzwerken von DB Schenker garantieren“, sagt Uwe Witt, Leiter der Geschäftsstelle Erfurt (Landverkehr/Logistik). Um auch für zukünftige Kundenanforderungen optimal gerüstet zu sein, hat sich DB Schenker die Möglichkeit einer Erweiterung des Standortes gesichert.

Etwa die Hälfte der Lagerfläche wird von der Albis Plastic GmbH genutzt. „Seit 2009 setzen wir hier in Erfurt auf die Erfahrung der
Schenker Deutschland AG“, erklärt Hans-Jochen Lorenzen, Vorstand von Albis Plastic. Rund 2.000 unterschiedliche Kunststoffgranulate werden hier gelagert; auch der Warenein- und -ausgang von jährlich 125.000 Tonnen wird von hier gesteuert. Ein weiterer Ankerkunde ist die Lips GmbH, Händler für Lkw- und Spezialreifen. „Rund 100.000 Reifen passieren jährlich das Logistikzentrum. Mit DB Schenker haben wir einen Partner, der Bestellungen zwischen einem einzelnen Reifen und einer kompletten Lkw-Ladung notfalls auch über Nacht abwickeln kann“, sagt Unternehmenschef Claus Lips.

Letzte Aktualisierung: 15.02.2013

Übersicht

Zum Seitenanfang