. .

Die Seite wird gedruckt

Presseinformation

DB Schenker errichtet ein neues Logistikzentrum im Nürnberger Hafen

Anlage sichert schnelle Verbindungen für Kunden aus Industrie und Handel weltweit - Gebündelte Logistikkompetenz an einem Standort

(Frankfurt am Main/Nürnberg, 9. Januar 2013)  Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat DB Schenker Logistics am 9. Januar 2013 offiziell die Bauarbeiten für ein hochmodernes Logistikzentrum im Nürnberger Hafen begonnen. Ab Anfang 2014 sollen rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem 54.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Bremer Straße umfangreiche Logistikleistungen aus einer Hand anbieten. Damit bündelt die Schenker Deutschland AG die Logistik-Kompetenzen der Nürnberger Geschäftsstellen Landverkehr national, Landverkehr international sowie Luft-/Seefracht an einem einzigen Standort.

„Wir wollen auch hier in der Region langfristig wachsen“, erklärte Dr. Hansjörg Rodi, Vorstandsvorsitzender der Schenker Deutschland AG, beim Spatenstich. „Durch die Zusammenführung der bisher getrennten Standorte können wir unseren Kunden ab dem kommenden Jahr einen noch schnelleren Zugang zu weltweiten Wachstumsmärkten bieten – egal, ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft.“

Hierzu stehen Konrad Braun, dem Leiter der Geschäftsstellen Nürnberg Landverkehre, Jürgen Schwappach, dem Leiter der Geschäftsstelle Nürnberg Landverkehr international, sowie Andreas Kaltschmid, dem Leiter der Geschäftsstelle Nürnberg Luft-/Seefracht, und ihren Mitarbeitern nach Ende der Bauarbeiten am neuen Standort mehr als 10.000 Quadratmeter Umschlagfläche, 134 Verladetore und rund 5.400 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung.

Bild vergrößernSpartenstich Nürnberg, Schenker Deutschland AG

Von links nach rechts im Bild:
Harald Leupold (GF Hafen Nürnberg-Roth), Dr. Ulrich Maly (OB, Nürnberg), Konrad Braun (Leiter Nürnberg Land), Dr. Hansjörg Rodi (Vorstandsvorsitzender), Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent, Nürnberg), Jürgen Schwappach (Leiter Nürnberg Land international), Andreas Kaltschmid (Leiter Nürnberg Luft/See)

Das neue Logistikzentrum liegt verkehrstechnisch günstig an der A73 und wird nach neuesten ökologischen Gesichtspunkten ausgestattet. Dabei wird Erdwärme zur Heizung und Kühlung der Anlage eingesetzt. DB Schenker Logistics reduziert mit dem Neubau die Verkehrsbelastung in der Nürnberger Innenstadt und leistet damit auch einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen.

Letzte Aktualisierung: 09.01.2013

Übersicht

Zum Seitenanfang