. .

Die Seite wird gedruckt

Messen/Spezialverkehre

DB Schenker serviert maßgeschneiderte Logistik zur Olympiade der Kochkunst

Rund 1.600 Berufsköche kämpfen in Erfurt um Olympisches Gold • Thüringische Landeshauptstadt wird zum Zentrum der Haute Cuisine

(Frankfurt am Main/Erfurt, 11. September 2012)  Die thüringische Landeshauptstadt Erfurt wird zur Arena für Spitzenköche und Feinschmecker aus der ganzen Welt und DB Schenker sorgt für maßgeschneiderte Logistik. Im Rahmen der Internationalen Kochkunst-Ausstellung (IKA) treten vom 6. bis zum 9. Oktober 2012 von 10 bis 18 Uhr in den Hallen der Messe Erfurt rund 1.600 Berufsköche aus mehr als 50 Ländern zur „Olympiade der Köche“ an.

Als offizieller Logistikpartner der IKA 2012 und der parallel stattfindenden Gastronomie-Fachmesse „inoga“ sind die Erfurter Messelogistiker von DB Schenker schon Wochen vor dem „Einmarsch der Nationen“ am 5. Oktober 2012 im Einsatz. Mit maßgeschneiderten Logistiklösungen stellen sie sicher, dass die internationalen Kochkünstler in den Erfurter Messehallen optimale Wettkampfbedingungen vorfinden. „Der Wettstreit, zu dem der Verband der Köche Deutschland alle vier Jahre aufruft, ist auch für uns Logistiker eine ganz besondere Herausforderung“, erklärt Stefan Hertwig, Leiter Messen/Spezialverkehre der Geschäftsstelle Erfurt der Schenker Deutschland AG. „Besonders bei der Beratung der einzelnen Nationalmannschaften in allen Logistikfragen ist umfassende Erfahrung und manchmal auch Fingerspitzengefühl gefragt, denn die Kochkünstler stellen nicht nur an sich selbst, sondern auch an uns allerhöchste Ansprüche.“

„Mit DB Schenker als Logistikpartner können sich unsere Kochteams hier in Erfurt ganz auf die kulinarische Seite des Wettbewerbs konzentrieren“, erklärt Robert Oppeneder, Präsident des Verbands der Köche Deutschland e. V.

Nach einem exakten Zeitplan bringt das Messelogistik-Team von DB Schenker die Ausstattung der 23 „Gläsernen Küchen“, in denen der größte internationale Berufswettbewerb für Köchinnen, Köche und Pâtissiers ausgetragen wird, just in time an die Messestände. Das gilt auch für  das Equipment der inoga-Aussteller. „Dabei gehen wir individuell auf die besonderen Wünsche der Spitzenköche und Gastronomen ein“, so Stefan Hertwig. „Schließlich muss bei den Kochmannschaften an den olympischen Wettkampftagen jeder Handgriff hundertprozentig sitzen.“ In insgesamt acht Kategorien treten rund 1.600 internationale Top-Köche gegeneinander an. Es gibt Wettbewerbe der National- und Jugendnationalmannschaften, der Patisserie, der Militärnationalmannschaften und der Regionalteams sowie Einzelwettkämpfe. Ab 7 Uhr morgens zaubern sie bis zu 110 Drei-Gänge-Menüs, arrangieren kunstvolle kalte Platten oder kreieren filigrane Schaustücke aus Zucker, Schokolade und Gemüse.

Letzte Aktualisierung: 11.09.2012

Übersicht

Zum Seitenanfang