. .

Die Seite wird gedruckt

Presseinformation

DB Schenker setzt auf logistischen Mehrwert und ökologischen Nutzen

Grundstein für Neubau in Augsburg gelegt • Immobilienpartner Prologis beantragt umfassendes Öko-Zertifikat

(Frankfurt am Main/Augsburg, 21. März 2012)  Mit einem Neubau im Prologis Park Augsburg erweitert DB Schenker Logistics sein Netzwerk. Der neue Standort bietet Kunden aus Handel und Industrie auf rund 10.000 Quadratmetern hochmoderne Hochregallager und Kommissionieranlagen. Dr. Michael A. Kluger, Vorstandsmitglied Kontraktlogistik/SCM der Schenker Deutschland AG: „Als innovativer Anbieter in der Kontraktlogistik entwickelt DB Schenker Logistics gemeinsam mit den Kunden Lösungen, die zuverlässig zu nachweisbaren Kosteneinsparungen führen. Darum setzen wir mit großer Zuversicht auf weiteres Wachstum.“

Ulrich Mair, Leiter der Geschäftsstelle Augsburg (Landverkehr/Logistik), ist davon überzeugt, dass die neue über 10.000 Quadratmeter große Logistikfläche sehr schnell ausgebucht sein wird: „Die Nachfrage nach flexibel nutzbaren Kapazitäten – sofern sie sich auch für Mehrwertleistungen wie Kommissionieren, Verpacken, Qualitätskontrollen oder produktionsnahe Dienstleistungen eignen – ist an ausgewählten Standorten ungebrochen.“

Grundsteinlegung in Augsburg, Schenker Deutschland AG

v.l.n.r.: Ulrich Mair, Jürgen Schantin und Sascha Petersmann


Gemeinsam mit der Schenker Deutschland AG setzt Prologis als Eigentümer, Entwickler und Verwalter des Neubaus auf ökologische Komponenten. Sascha Petersmann, Vice President von Prologis für Süddeutschland, sagte bei der Grundsteinlegung: „Wir werden für dieses innovative Logistikzentrum ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen beantragen. Mit diesem DGNB-Zertifikat werden in einzigartiger Weise umfassende Merkmale nachgewiesen, insbesondere hinsichtlich der ökologischen, der technischen und der funktionalen Qualität.“ Damit stehe DB Schenker Logistics an der Spitze des Trends; schon in zwei, drei Jahren werde dieses Zertifikat der Standard für „Green Warehousing“ sein.

Das neue Güterverkehrszentrum Augsburg liegt verkehrsgünstig  an der wichtigen Ost-West-Verbindung A 8.

Letzte Aktualisierung: 21.03.2012

Übersicht

Zum Seitenanfang