. .

Die Seite wird gedruckt

Logistik

Wenn die Sonne aufgeht – Logistik für die Solarenergiebranche

Mit einem umfassendem Dienstleistungsportfolio richtet sich DB Schenker an die boomende Solarenergiebranche.

Die Sonne ist ein gigantisches und nahezu unerschöpfliches Kraftwerk. Jahr für Jahr liefert sie der Erde ein Vielfaches des Energiebedarfs der gesamten Weltbevölkerung zum Nulltarif. Dieses Potenzial wird bereits heute viel genutzt und im vergangenen Jahr wurden allein in Deutschland 230.000 Photovoltaik-Anlagen installiert.

Von der Herstellung der Wafer und Solarmodule bis zum Verbau bedarf es jedoch vieler verschiedener Logistikprozesse. Einerseits wird heute mehr als die Hälfte der in Deutschland installierten Module in China gefertigt, andererseits liegt die Exportquote, der deutschen Photovoltaik-Industrie z.B. in Absatzmärkten wie USA, Osteuropa und Indien bei rund 50%. Dies lässt bereits die zunehmende Bedeutung der Logistik für die Solar-Supply-Chain erahnen.

Um den Kundenanforderungen dieser Branche gerecht werden zu können, bietet DB Schenker entsprechende Logistikdienstleistungen von den Transporten zu Land, Luft und See über die Produktionsversorgung und Lagerung bis hin zur Baustellenlogistik sowie der alles umfassenden Kontraktlogistik an.

 „Für Kunden der Solarbranche ist es besonders wichtig, einen Partner mit Branchenkenntnis zu haben. Dieses Know-how steht zudem bei der Schenker AG mit einer eigenen Branchenlösung Semicon/Solar weltweit zur Verfügung“, erklärt Jürgen Sorg, Leiter Business Development Hightech/Electronics, Schenker Deutschland AG. „Unser Know-how in diesem Bereich können wir Tag für Tag zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden unter Beweis stellen.“

DB Schenker-News, 29.06.2011

Letzte Aktualisierung: 29.06.2011

Übersicht

Zum Seitenanfang