. .

Die Seite wird gedruckt

Gewerblich-technische Berufsausbildung

Sie kümmern sich um die Technik, wir um Ihre Ausbildung

Sie setzen sich gerne mit technischen und mechanischen Details auseinander und haben Spaß am Bedienen und Reparieren? Dann ist eine gewerblich-technische Ausbildung bei DB Schenker genau das Richtige.

Fachlagerist/in

Fachlagerist/ innen werden überall dort gebraucht, wo Waren gelagert werden und deren genaue Lieferung und ordnungsgemäße Lagerung organisiert werden muss, sowohl in der Logistik als auch im Frachtumschlag.

Auf den Punkt gebracht:

  • Annahme von Gütern und Prüfung der Begleitpapiere
  • Bestandskontrolle und Maßnahme der Bestandspflege
  • Aus- und Umpacken,  Sortierung und anforderungsgerechte Lagerung der Güter unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten und Beachtung der Lagerordnung
  • Kennzeichnung, Beschriftung und Sicherung der Sendungen 

Die Ausbildung dauert in der Regel 2 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie gehen offen und freundlich mit Kunden und Kollegen um.
  • Sie führen persönliche Gespräche mit der nötigen Sicherheit und können sich bei Bedarf durchsetzen.
  • Sie arbeiten gut und  gerne mit anderen zusammen.
  • Sie stellen sich schnell auf veränderte Situationen ein und reagieren angemessen.
  • Sie arbeiten sorgfältig und gewissenhaft.
Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/innen steuern den gesamten Beförderungsprozess von Gütern von einem Ort zum anderen.

Die Überwachung und Durchführung der Warenverladung gehören zum Aufgabenbereich des/der Berufskraftfahrers/in.

Auf den Punkt gebracht: 

  • Sichere Beförderung von Gütern unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen und umweltschonenden Aspekten
  • Kontrolle, Wartung und Pflege der Fahrzeuge
  • Kenntnis von Zoll- und Grenzformalitäten und der Verkehrsbestimmungen im In- und Ausland
  • Kenntnis von Rechtsvorschriften im Straßenverkehr

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie fühlen sich für die Zufriedenheit der Kunden verantwortlich.
  • Sie stellen sich schnell auf  veränderte Situationen ein und reagieren angemessen.
  • Sie zeigen sich offen und tolerant gegenüber anderen Meinungen.
  • Sie gehen offen und freundlich mit Kunden und Kollegen um.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse in Englisch.
Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Überall wo Umzugsgut verfrachtet wird, packen die Fachkräfte umsichtig und tatkräftig zu.

Sie leisten oft auch Feinarbeit – wie zum Beispiel Bohren, Schleifen und Schrauben.

Sie schließen auch Elektro- und Sanitärgeräte an und überprüfen, ob sie funktionieren.

Auf den Punkt gebracht:

  • Abholung, Transport und Auslieferung von Küchenelementen, Möbeln, Geräten und Umzugsgut
  • Montage von Küchen- und Möbelteilen sowie Auf- und Abbau
  • Installation von elektrischen Einrichtungen und Geräten
  • Prüfung  von Rechnungen sowie Lieferunterlagen und Annahme von Zahlungen

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie gehen offen und freundlich mit Kunden und Kollegen um.
  • Sie arbeiten gut und  gerne mit anderen zusammen.
  • Sie stellen sich schnell auf veränderte Situationen ein und reagieren angemessen.
  • Sie arbeiten sorgfältig und gewissenhaft.
  • Sie besitzen die nötige Fitness, um den körperlichen Anforderungen gewachsen zu sein.
Industriemechaniker/ in

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Auf den Punkt gebracht:

  • Wartung und Instandhaltung von Maschinen
  • Ermitteln von Störungsursachen
  • Erstellen von Prüfprotokollen
  • Einweisung von Kollegen in die Handhabung von Maschinen

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie besitzen handwerkliches Geschick.
  • Eine selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Sorgfalt zeichnen Sie aus.
  • Sie sind team- und dienstleistungsorientiert.
  • Sie besitzen hohe Leistungsbereitschaft und technisches Verständnis.
Kfz-Mechatroniker/ in mit Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

Kraftfahrzeugmechatronikerinnen und -mechatroniker führen alle Servicearbeiten und Reparaturen an Fahrzeugen aus. Die Fahrsicherheit der Lkw hängt direkt von ihrer verantwortungsvollen Arbeit in der Werkstatt ab.

Auf den Punkt gebracht:

  • Wartung, Prüfung  und Reparatur von Fahrzeugen und Systemen sowie von Betriebseinrichtungen
  • Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursache
  • Montage, Demontage und Instandsetzung von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Untersuchung von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie gehen offen und freundlich mit Kunden und Kollegen um.
  • Sie arbeiten gut und  gerne mit anderen zusammen.
  • Sie stellen sich schnell auf veränderte Situationen ein und reagieren angemessen.
  • Sie mögen selbstständiges Arbeiten und stellen sich offen neuen Herausforderungen.
  • Sie besitzen technisches Verständnis und arbeiten gerne an Kraftfahrzeugen.
Fahrzeuglackierer/innen

Fahrzeuglackierer/innen beschichten und gestalten Fahrzeuge, Aufbauten und Spezialeinrichtungen mit Lacken, Beschriftungen, Signets, Design- oder Effektlackierungen. Sie schützen Oberflächen durch geeignete Konservierungsmaßnahmen oder setzen sie instand.

Auf den Punkt gebracht:

  • Demontieren und Montieren von Fahrzeugbauteilen
  • Schleifen und Montieren
  • Auftragen einzelner Lackschichten mit Spritzgeräten und -pistolen
  • Die Funktion elektrischer, elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Bauteile messen und prüfen

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

Was sie mitbringen:

  • Sie besitzen handwerkliches Geschick.
  • Eine selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Sorgfalt zeichnen Sie aus.
  • Sie sind team- und dienstleistungsorientiert.
  • Sie besitzen hohe Leistungsbereitschaft und technisches Verständnis.
  • Grundkenntnisse in Chemie erleichtern das Verständnis der Zusammensetzung von Lacken.

Sie sind interessiert und möchten sich bei uns bewerben?
Dann informieren Sie sich in unserem Job Guide über Ihre Möglichkeiten.

Letzte Aktualisierung: 17.11.2014

Zum Seitenanfang