. .

Ersatzteilbeschaffung für Ford

DB Schenker weitet seine Dienstleistungen für Ford aus

Die Schenker Deutschland AG ist seit 2004 für die deutschlandweite Ersatzteilbeschaffung der Kölner Ford Werke AG verantwortlich.

Gleichzeitig übernahm der Logistikdienstleister für die Konzernmarken Land Rover und Jaguar sowie für die Ford-Tochter Volvo die Ersatzteilversorgung aller in Deutschland und Österreich ansässigen Autohäuser. Mit diesem Auftrag betrat DB Schenker kein komplettes Neuland. Bereits seit 30 Jahren organisiert das Unternehmen für Ford einen Teil der Ersatzteildistribution.

Die Customer Service Division von Ford Europa führte 2003 gemeinsam mit Verantwortlichen der anderen Konzernmarken einen Markttest durch. Ziel dieser bisher größten unternehmensinternen Tests in Zentral-Europa: die Optimierung der Ersatzteilbeschaffung und -versorgung des Ford-Konzerns. Mit ihren individuell zugeschnittenen Lösungen sowie ihrer Automotive-Kompetenz überzeugte die Schenker Deutschland AG in diesem Markttest und erhielt so den Zuschlag für das Neugeschäft.

Über 800 Lieferanten und ein Logistikdienstleister
Für die Marken Ford, Land Rover und Jaguar ist DB Schenker für die Ersatzteilbeschaffung verantwortlich. Auf Abruf holt der Logistikdienstleister die benötigten Autoteile bei den mehr als 800 Lieferanten in Deutschland und Österreich ab und führt sie über sein Landverkehrsnetz in einem Konsolidierungs-Zentrum in Köln, dem Material Synchronization Point, zusammen. Dort werden die Autoteile umgepackt und in die Distribution-Center (DC) der einzelnen Werke nach Köln-Merkenich (Ford), Ennery/Metz (Land Rover) und Großostheim (Jaguar) verbracht.

Belieferung bei Tag und Nacht
Die Ersatzteilversorgung der Volvo-, Land-Rover- und Jaguar-Händler erfolgt direkt ab den DCs in Ennery, in Großostheim oder im Falle von Volvo in Maastricht. Entsprechend der eingehenden Aufträge speist DB Schenker die Ware in sein Landverkehrsnetz ein und liefert sie am Folgetag bei den Händlern aus. Bei einigen Händlern erfolgt auch eine Belieferung in den Nachtstunden.

Ford + DB Schenker = 30 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit
Die Ersatzteildistribution für die Ford-Händler stellt sich ein wenig anders dar: Die Verteilung erfolgt nicht direkt ab dem Ford-Zentral-DC in Köln-Merkenich, sondern über zwischengeschaltete lokale Verteilzentren, die so genannten Break Bulk Center (BBC). Davon existieren zehn in Deutschland und eines in Österreich. DB Schenker übernimmt zunächst die Verteilung der Ersatzteile auf die elf BBC. Von dort aus beliefert der Logistikdienstleister dann die Händler.

Da die Mengen an Ersatzteilen für einzelne Break Bulk Center stark variiert, hält DB Schenker für deren Belieferung einen Pool von rund 50 Leer-Brücken vor.

Neben der Belieferung der BBC führt DB Schenker auch Kompletttransporte von Köln zu einem polnischen Distributionszentrum durch, die Ersatzteile für polnische Händler vorhalten.

Verantwortlich für die Abwicklung dieser Transportabläufe sind die Automotive-Spezialisten von DB Schenker Köln. Die erweiterte Zusammenarbeit zwischen Ford und seinem Logistikdienstleister setzt eine Kooperation fort, die nunmehr seit über 30 Jahren andauert und die beide Seiten als wahre Partnerschaft verstehen.

Letzte Aktualisierung: 10.02.2014

Zum Seitenanfang