. .

Gemeinsame Ziele mit Partnerreedereien

Jährliches Monitoring der Emissionswerte

Wie in der Luftfracht besteht auch in der Seefracht eine enge Partnerschaft mit den Preferred Carriern.

Folgende Maßnahmen verfolgt DB Schenker aktuell:

In engem Kontakt mit den Preferred Carriern, den Partnerreedereien, arbeitet DB Schenker an der Entwicklung und Umsetzung von Möglichkeiten zur langfristigen CO2-Reduktion. So sollen beispielsweise bis 2020 im Vergleich zu 2006 15 Prozent der spezifischen CO2-Emissionen eingespart werden. Mit weniger als 22 Prozent an der Gesamtemission von DB Schenker ist der Emissionsanteil im Bereich Seefracht im Verhältnis zum Transportvolumen am geringsten.

In jährlichen Umweltworkshops mit den Umweltmanagern der Preferred Carrier und dem Produktmanagement Seefracht von DB Schenker findet ein intensiver Austausch zu Themen wie Erfahrungen im Umweltmanagement, CO2-Berechnungsmethoden und Reduzierungspotenziale statt. DB Schenker begleitet die Emissionsminderungsziele der Preferred Carrier mit einem jährlichen Monitoring der Emissionswerte und einer Abstimmung der Berechnungsmethoden.

Letzte Aktualisierung: 06.02.2014

Zum Seitenanfang