. .

Die Seite wird gedruckt

Klimaschutzziele

Ein Konzern – ein Ziel

DB Schenker arbeitet permanent an der Reduktion der eigenen CO2-Emissionen und hat sich herausfordernde Ziele gesetzt. Kunden stehen klimafreundliche Lösungen zur Verfügung, um ihre eigenen Klimaziele noch besser umsetzen zu können.

Seit 1990 hat der DB-Konzern die spezifischen Kohlendioxid-Emissionen im Schienenverkehr – also den CO2-Ausstoß pro Passagier bzw. pro Tonne Fracht und Kilometer – um mehr als 45 Prozent reduziert.

Konzernweite Klimaschutzziele

Auf Basis der Erfahrungen aus dem Schienenverkehr hat die DB AG konzernweite Klimaschutzziele entwickelt. Mit dem „Klimaschutzprogramm 2020“ will die Deutsche Bahn ihre spezifischen CO2-Emissionen von 2006 bis 2020 um weitere 20 Prozent senken – zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Das Programm umfasst selbstverständlich auch den Speditions- und Logistikbereich sowie die stationären Prozesse. Wesentliche Beiträge leisten dafür vor allem eine sinnvolle Verknüpfung der Verkehrsträger, neue und energieeffiziente Fahrzeuge, eine noch höhere Auslastung der Fahrzeuge sowie in energiesparender Fahrweise geschulte Lkw-Fahrer und Triebfahrzeugführer.

Klimaschutzziele von DB Schenker

DB Schenker ist auf dem Weg zum führenden grünen Logistikdienstleister. Das Logistiknetzwerk umfasst alle Verkehrsmittel von der Güterbahn über den Lkw bis hin zur Luft- und Seefracht und Logistikleistungen. Dank dieser Spannbreite an Kompetenz kann  DB Schenker beim Umweltschutz einen integrierten Ansatz verfolgen und den Kunden die ökonomisch und ökologisch sinnvollste Dienstleistung anbieten.
Vor allem durch intelligente Verknüpfung der Verkehrsträger erschließt DB Schenker enorme Möglichkeiten zur CO2- Einsparung. Weitere CO2-Reduzierungen erreicht DB Schenker beispielsweise durch:

  • Entlastung der Umwelt durch das Angebot innovativer grüner Lösungen
  • Schonung des Klimas durch hohe Energieeffizienz
  • Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen durch Ausbau erneuerbarer Energien

Letzte Aktualisierung: 06.02.2014

Zum Seitenanfang